Funk-Füchse Hörspiel

Die Funk-Füchse (12) – Der Unglücksrabe aus Fernost

funk_fuechse_012_derunglücksrabeausfernost

Jaja, die Zwölfte Funk-Füchse Folge… Ich habe diese Folge geschätzt bereits 100 mal gehört, tatsächlich vielleicht 20 mal. Die Folge ist meine Funk-Füchse Lieblingsfolge, allerdings kann ich nicht genau sagen, warum.

Story

Als Bömmel zu seinen Freunden radeln will, fährt er ein süßes und freundliches Mädchen aus Fernost an. In-Sook, so heißt das Mädchen, fährt mit Bömmel mit und lässt ihre Wunde bei Beckers versorgen. Als In-Sook später mit zusammen mit Michael zu ihr nach Hause geht, wird ihre Mutter überfallen. Die Funk-Füchse beschließen, die Täter zu finden, die noch weitere Taten auf Frau Khaam, In-Sooks Mutter, ausüben. Eigentlich ist die Story sehr unkreativ, aber das Ende ist wirklich sehr unvorhersehbar. Es gibt auf jeden Fall deutlich spannendere und bessere Funk-Füchse Geschichten!

Story

Die Hauptsprecher und Vater Jeitz machen ihre Sache wie immer toll. In-Sook und seine Mutter klingen wirklich unglaublich nett und haben beide einen passenden Akzent. Auch an den anderen Stimmen gibt es absolut nichts zu meckern!

Musik

Kurz und knapp: Einfach Kult! In dieser Folge wurden die wohl eingängigsten Stücke von Bohn’s Jahrgang ’83 verwendet, außerdem ein bekannter Song von ’79. Wer es genau wissen will:

Notlandung in Bali

Destiny’s Child

I don’t know why

Effekte

Die Effekte sind toll. Auf der Straße schreien die Kinder, der Hund bellt schön nervig – Perfekt. Einziger Kritikpunkt: Laut dem Polizisten wurde das Fahrrad „mehrere male“ überfahren, als eben dies passiert hört man aber nur einen Knall. Ob es tatsächlich so klingt, wenn ein Fahrrad mit einer Ente überrollt kann ich nicht sagen, da ich es noch nie ausprobiert habe und keine Ente besitze.

Auch interessant:  Rezension: Die drei ??? (185) - und der Mann ohne Augen

Cover&Design

Das Cover zeigt die Funk-Füchse, wie sie den Wagen von Frau Kham bewachen. Das Motiv ist passend gewählt und schön gezeichnet. Schade finde ich, dass im Inlay die CB-Funk-Codes dieses mal weg gelassen wurden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.