Die Weisse Lilie Hörspiel

Die weisse Lilie: Tödliche Stille – Kapitel 1

Die weisse Lilie: Tödliche Stille - Kapitel 1

Die weisse Lilie: Tödliche Stille – Kapitel 1

Serie: Die weisse Lilie: Tödliche Stille | Folge: 1 | Spielzeit: ca. 45 Minuten | Label: recordJet | Erscheinungsdatum: 26.11.2015 | Dieses Hörspiel kaufen: Hier

 

Die weisse Lilie ist eine in Eigenproduktion von Benjamin Oechsle und Timo Kinzel entstandene Hörspielserie, die für Erwachsene gedacht ist, und eine Art Mischung aus Krimi und Polit-Thriller zu sein scheint. Auf All Your Entertainment hatte ich bereits kurz über die Serie berichtet. Außerdem kannst du das erste Kapitel der Hörspielserie hier auch auf CD gewinnen. Alle Infos findest du am Ende des Beitrages.

Story

Daniel Porter wird in Goma im Kongo darauf angesetzt, einen Warlord umzubringen. Doch dies verläuft ganz und gar nicht nach Plan, und es kommt zu mehreren, sehr gefährlichen Situationen. Währenddessen kriegt Detective Henry Miles aus Boston einen neuen Partner zugeteilt, was Miles allerdings gar nicht passt. Bald kommt es aber zu einer Entführung, und zu Ende werden Miles und sein Partner Zeuge eines schrecklichen Gewaltverbrechens.

Die Geschichte von Die weisse Lilie spielt parallel in Boston und im Kongo. Erst mal scheinen diese beiden Story-Stränge keinen Zusammenhang zu haben, doch wenn man genau hin hört, fallen einem einige Parallelen auf. Dennoch ist dieses erste Kapitel eigentlich ein einziger Cliff-Hanger. Nach dem Hören steht man mit vielen Fragen da, hat zwar viel erlebt und die Charaktere kennen gelernt, doch irgendwie kann man sich absolut keinen Reim auf alles machen.

Genau so mysteriös sind übrigens die weissen Lilien. Da die Serie nach der Zierpflanze benannt wurde, dürfte diese später wohl eine größere Bedeutung haben. Hier allerdings wird sie genau genommen nur angeteasert. Allerdings gefielen mir beide Schauplätze sehr gut. Der im Bürgerkrieg steckende Kongo ist ein sehr guter Schauplatz, und auch die Polizisten in Boston haben Dinge erlebt, die das Interesse des Hörers wecken.

Auch interessant:  Die Playmos (1) - Der Schatz der Teufelsinsel

Insgesamt ist das erste Kapitel von Die weisse Lilie eine Einleitung, die viele Fragen aufwirft, aber keine so wirklich beantwortet. Das steigert den Drang, die weiteren Folgen zu hören, enorm. Die Charaktere waren eigenwillig, aber irgendwie dennoch sympatisch und interessant, und die Ansätze, die die Geschichte zeigt, sind perfekt dazu geeignet, sie in weiteren Kapiteln weiter zu spinnen. Ich freue mich bereits darauf, in den nächsten Folgen ein paar meiner Fragen beantwortet zu bekommen.

Sprecher

Ich muss ehrlich sagen: In den ersten paar Minuten des Hörens hat mich der Cast nicht überzeugt. Ich fand, der Akzent zweier Männer kam oft sehr unnatürlich rüber, und diese Meinung teile ich weiterhin. Durch die restlichen Sprecher konnte das allerdings mehr als wiedergutgemacht werden. Mark Bremer als Erzähler ist meiner Meinung nach absolut genial, Daniel Porter, der von Martin Sabel gesprochen wird, war mir zuvor noch nicht bekannt, hat den Charakter aber wirklich toll verkörpert.

Am Besten gefiel mir aber tatsächlich Miles, der von Stephan Benson gesprochen wird. Seine Stimme passt wirklich grandios zu diesem Charakter, und auch das Zusammenspiel seinem neuen Partner Samuel Haden hat mir gut gefallen. Frank Monroe wird wiederum von Holger Mahlich gesprochen, ein Urgestein des kommerziellen Hörspiels und besonders bekannt als Inspector Cotta aus den drei ???.

Musik

Der Soundtrack von Die weisse Lilie ist grandios. Er basiert auf einfachen Melodien, die von einem Piano gespielt werden, und wird häufig auch noch von anderen Instrumenten begleitet. Ich fand den Sound der Musik absolut toll, und einige melodische Abfolgen sind mir auch im Kopf hängen geblieben. Außerdem wurden einige der Tracks auch recht lang ausgespielt, was mir gut gefallen hat.

Auch interessant:  TKKG (11) - Die Falschmünzer vom Mäuseweg

Die Stücke haben alle einen sehr besonderen Charakter und sind wiedererkennbar. Solche Musik findet man heutzutage seltener, und gerade deshalb wird dies auch den Wiedererkennungswert von Die weisse Lilie selbst steigern. Eine Veröffentlichung der Soundtracks fände ich auf jeden Fall ziemlich cool, am besten bitte auch auf Vinyl.

Effekte

Auf der Webseite von Die weisse Lilie springt einem (abgesehen davon, dass sofort Musik losdudelt… Ich hasse es!) sofort folgendes ins Auge: „Um den besten Eindruck zu bekommen, empfehlen wir dir, das Hörspiel auf Kopfhörern zu hören. So tauchst du am besten in die Welt der Weissen Lilie ein.“ Stimmt das? Jein. Die Geräuschkulisse macht einen hohen Teil bei diesem Hörspiel aus, und viele Dinge werden nciht durch einen Erzähler erklärt, sondern jeder muss sich diese Erklärung anhand der Geräusche selbst liefern.

Allerdings habe ich Die weisse Lilie sowohl auf meiner Hi-Fi-Anlage als auch mit meinen Kopfhörern gehört, und bei der Wiedergabe ohne Kopfhörer ist mir absolut nichts entgangen. Das mag zwar auch an der recht hohen Lautstärke liegen, dennoch sind Kopfhörer nicht erforderlich, um so richtig in die Welt von Die weisse Lilie einzutauchen. All das ändert aber nichts daran, dass die Soundkulisse wirklich grandios ist. Eine solch hohe Dichte an Effekten und Geräuschen kannte ich bis dato nur aus den Star Wars Hörspielen von Oliver Döring. Die Atmosphäre dieser ersten Folge ist durchgehend komplett authentisch.

Cover&Design

Das Cover von Die weisse Lilie ist sehr schlicht gehalten. Es zeigt die namensgebende weiße Lilie auf schwarzem Hintergrund, das meiner Meinung nach sehr schön gelungene Logo der Serie, den Titel und die Folge. Außerdem gibt es leichte Grün-Ansätze. Die Farbkombination gefällt mir persönlich gut. Die Konturen innerhalb der Lilie sind recht detailreich und sehen irgendwie geheimnisvoll aus – wie es eigentlich das gesamte Cover, auch auf Grund der schwarzen Farbe (ja, Schwarz ist doch gar keine Farbe) – tut.

Auch interessant:  Bibi und Tina (49) - Die Pfedeprinzessin

Trotz der Schlichtheit haben wir hier ein irgendwie detailreiches Cover mit einer guten Farbgebung. Leider habe ich nur eine Download-Version vorliegen, wie sich das Cover also bei der physischen CD-Fassung macht, kann ich nicht beurteilen.


Gewinnspiel

Wichtig: Das Gewinnspiel wurde beendet und eine Gewinnerin wurde ausgelost und bereits benachrichtigt. Du kannst nicht mehr teilnehmen.

Bist du neugierig auf Die weisse Lilie geworden? Kann ich verstehen! Hier kannst du die erste Folge auf CD gewinnen, und musst dafür einfach nur einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen. Einsendeschluss ist der 17. Mai 2016. Der Gewinner wird auf facebook und per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

 

Hier findest du die Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt erst ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern. Startdatum ist die Veröffentlichung dieses Artikels. Mitspielen kann man bis zum 17. Mai 2016. Zu Gewinnen ist eine Ausgabe des ersten Kapitels der neuen Hörspielserie Die Weisse Lilie. Die Auslosung erfolgt per Zufallsverfahren.

Glücksspiel kann süchtig machen.

17 Kommentare

  1. Ein tolles Hörspiel das es echt verdient hätte auf CD veröffentlicht zu werden

    • Benjamin Kalt

      Die erste Folge gibt es ja sogar auf CD, den Rest aber leider nicht. Es lohnt sich einfach nicht für die Produzenten. :/

  2. Pingback: Die weisse Lilie: Tödliche Stille - Kapitel 2 | Der ReZensionÄr

  3. Hallo,

    also das Setting hört sich schonmal interessant an, abwarten ob die Wertung auch gerecht war 😉
    Wobei ich skeptisch bin, wenn schon die Sprecher anfangs nicht überzeugen können, ist es schwer in die Geschichte einzutauchen.

    Aber vielleicht kann ich mich ja selbst demnächst vom Gegenteil überzeugen
    Alles Gute
    Markus

    • Benjamin Kalt

      Hallo Markus,

      na, du hast ja echt die aller letzte Chance zum Teilnehmen genutzt! 😉
      Ja, in der Szene ganz am Anfang bin ich mit zwei Sprechern nicht ganz warm geworden, allerdings haben diese beiden auch keine tragende Rolle in der Geschichte.

      Viele Grüße
      Benjamin

  4. Nach der Hörmich sollte nun wirklich wohl jeder Hörspiel-Nerd dieses Werk sein eigen nennen können, oder?

    • Benjamin Kalt

      Nicht jeder Hörspiel-Nerd war auf der Hörmich, mich eingeschlossen. 😉

      Viele Grüße
      Benjamin

  5. kailamares

    Hallo Benjamin,

    also zuerst auch von mir ein Lob für die super Seite und die gelungenen Rezensionen!
    Als langjähriger Hörspielfan für mich natürlich ein gefundenes Fressen (insbesondere die Rubrik „Hörspiele“ natürlich).

    Was ich über die die neue Hörspielreihe „Die weiße Lilie“ denke bzw. was ich mir von ihr erhoffe, hatte ich ja bereits auf facebook unter deinem Kommentar erwähnt.
    Insgesamt freut es mich, dass hiermit ja scheinbar auch ein Stück Neuland in Bezug auf die Thematik betreten wird. Grusel, Horror, Mystery und „herkömmliche“ Kriminalfälle gibt es neben diversen Kinderhörspielen ja zuhauf. Sollte sich diese Reihe tatsächlich als eine Art Politthriller herausstelllen wäre das (für mich zumindest) etwas recht Neues und damit per se interessant.

    Also, alles Gute für deine Seite und für alle anderen (und mich) hoffentlich viel Vergnügen mit der weißen Lilie.

    Gruß
    kailamares

    • Benjamin Kalt

      Hallo Kai,

      dankeschön für das Lob, sowas hört man doch immer gern, besonders weil in solchen Seiten (allgemein in allen (Hörspiel-)Seiten, ich beziehe mich da nicht nur auf mich) ja auch immer sehr viel Arbeit steckt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern in der Hörspiele-Rubrik.

      „Die Weisse Lilie“ betritt wirklich neue Gebiete und konnte mit einer kreativen Umsetzung und einer mindestens genau so kreativen Grundidee punkten. Ich bin sehr gespannt, wo sich die Serie hin entwickelt. Dass viele Genres schon fast ein bisschen ausgelutscht sind ist richtig, und auch ich würde mich darüber freuen, wenn sich „Die Weisse Lilie“ weiter in Richtung Polit-Thriller entwickeln sollte. Die zweite Folge habe ich bereits hier, mal gucken, wann ich einen Artikel dazu schreiben kann.

      Viele Grüße
      Benjamin

  6. Patricia

    Hallo Benjamin,
    Danke für deine Mühe. Ich freue mich immer über Inspiration auf der suche nach neuen Hörspiele. Dein Blog ist sehr ansprechend aufgebaut.

    • Benjamin Kalt

      Hallo Patricia,

      dankeschön für das Lob. 🙂 Ich habe versucht, das Blog so anzulegen, dass es Besuchern möglich ist, in bereits erschienen Hörspielen aus allen Genres zu stöbern.

      Viel Glück beim Gewinnspiel! 🙂

      Viele Grüße
      Benjamin

  7. jens baade

    Hallo Benjamin,
    du hast hier einen tollen Blog und wenn man deine Rezension über die weisse Lilie liest möchte man direkt reinhören..
    Sehr gelungen finde ich auch deinen Text zu ??? und der Zeitgeist. Weiter so!

    • Benjamin Kalt

      Hallo Jens,

      danke für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt. 😉
      Ich wünsche dir viel Glück beim Gewinnspiel! 🙂

      Viele Grüße
      Benjamin

  8. Sven Herrmann

    Immer auf der Suche nach neuen Hörspielen… Dieses klingt wirklich interessant!
    Es ist gut, dass es noch Rezensenten gibt, die ausführlich schreiben! Auf Amazon, iTunes etc. sind diese doch eher schlecht.
    Danke!

    • Benjamin Kalt

      Hallo Sven,

      ich bin derzeit auch ein bisschen dabei, zu versuchen, mich neben meinen „Tätigkeiten“ im Mainstream (Die drei ???, Fünf Freunde etc.) auch ein wenig mehr für kleinere Produktionen einzusetzen, da diese es oftmals auch „nötiger“ haben erwähnt zu werden, um die Produktionskosten wieder einspielen zu können.

      Ja, ausführliche und ehrliche Rezensionen zu finden ist nicht mehr leicht. Ohne unter Generalverdacht stellen zu wollen: Es ist schon auffällig, dass die großen Zeitungen und Magazine zwar manche Produkte „nicht ganz so toll“, aber eben auch nie irgendetwas wirklich schlecht finden. Will man hier vielleicht den Hersteller nicht verärgern, der einem immer lieb und nett die Produkte schickt?

      Das Amazon Rezensionssystem kann ich übrigens gar nicht leiden, dort schreibe ich auch schon seit langem keine Reviews mehr. Ich würde mich freuen, wenn du mein Blog weiter verfolgst. 🙂

      Viele Grüße
      Benjamin

  9. Andrea Droste

    Klasse Rezension. Nun haste mich auf das Hörspiel echt neugierig gemacht 🙂

    • Benjamin Kalt

      Hallo Andrea,

      das freut mich doch. 🙂 Vielleicht hast du ja Glück und kannst es dir bald selber anhören. 🙂

      Viele Grüße
      Benjamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.