Fünf Freunde Hörspiel

Fünf Freunde (1) – Beim Wanderzirkus

fünffreunde1beimwanderzirkuscovervinyllp

 

Die erste Hörspiel-Folge der Enid Blyton Kultserie „Fünf Freunde“. Die Kinder kommen hier einem Diebes-Duo auf die Schliche, die wertvolle Gegenstände stehlen (machen doch eigentlich alle Diebe, oder?).

Story

Die Story ist nicht so ganz „Typisch Blyton“: Es gibt weder Strandräuber, noch Schmuggler, noch Kinder, mit denen die Fünf nicht auf Anhieb klar kommen. Zuhause langweilen sich die Freunde, sobald ein Wanderzirkus vorbei kommt, beschließen sie, ihm mit Wohnwagen hinterher zu fahren und ein wenig Urlaub zu machen. Dabei bemerken sie, dass Zwei der Zirkus-Leute in illegale Machenschaften verwickelt sind und beschließen, sie zu stellen. Die Geschichte ist tatsächlich spannend, schön erzählt und macht Spaß. Wie bei Blyton-Geschichten typisch ist sie nicht besonders anspruchsvoll und bedient sich an diversen Klischees.

Sprecher

Lustig, Olli Rohrbeck (Julian) mal in sehr jung zu hören. Die Hauptsprecher sind toll, außerdem die gleichen, wie die der Fernsehserie, was man dem Cover entnehmen kann. Lutz Mackensy als Erzähler spricht wie immer toll, auch an den Nebensprechern gibt es nichts zu meckern. Solide Leistung, aus der aber niemand heraus-sticht.

Musik

Das Titellied, gesungen von Carsten Bohn, ist immer das gleiche. Abgesehen davon wurden sehr viele „Manfred Rurüp“-Stücke eingesetzt, die das Geschehen schön untermalen. Diese sind AUCH IN DER NEUAUFLAGE zu hören.

Auch interessant:  Star Wars Rebels (2) - Der Aufstieg der alten Meister | Ezra undercover

Effekte

Typisch Körting: Der Zirkus klingt toll, überall zwitschern Vögel und Timmy bellt immer gleich.

Cover&Design

Hier bewerte ich das alte Cover, da ich keinen Tonträger mit neuem Cover besitze. Auf dem Cover sieht man die Fünf Freunde und ihren Wohnwagen, außerdem die Aussicht von dem Berg. Das Cover ist toll gezeichnet und macht einen soliden Eindruck. Besonders gut kommt es natürlich in groß bei der Vinyl-LP zur Geltung.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.