Kategorien
Specials

Rezension: Rode Videomic

In dieser Review gucke ich mir das Rode Videomic mal genauer an und zeige dir, für welche Einsatzzwecke ich es empfehlen kann.

Weitere Infos zum Videomic von Rode und die Möglichkeit, dieses zu kaufen, findest du unter folgender Adresse: https://www.thomann.de/de/rode_videomic.htm


Kamera: Benjamin Kalt
Schnitt: Benjamin Kalt

Gefilmt mit:
Nikon D3300 + Nikon 18-200 F3.5-5.6
Nikon D3300 + Samyang 35mm T1.5

Auch interessant:  Festbrennweiten für 20€? Vintage-Objektive an einer aktuellen DSLR | Pentacon 50mm f1.8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.