Tschick: Inhaltsangaben zu den Kapiteln

Hier findet ihr Inhaltsangaben zu den einzelnen Tschick-Kapiteln:

 

Kapitel Überschrit Inhaltsangabe
1 Auf der Raststätte Maik Klingenberg sitzt mit Vollgepinkelter Hose und
blutendem Bein auf der Autobahnpolizeistation. Er denkt
an Tatjana und fragt sich, ob er einen Anwalt benötigt.
2 Kurz erwacht Maik liegt im Krankenhaus, wo er mittels Valium betäubt
wurde. Als er kurz aufwacht, bemerkt er ein Gespräch
zwsichen einem Polizisten und ein Arzt, welches sich
offenbar um ihn handelt.
3 Krankenschwester Maik gefällt es im Krankenhaus, da es dort viele, junge
Krankenschwestern gibt. Hanna gefällt ihm besonders
gut, da sie „normale“ Unterwäsche trägt.
4 Die Schweigepflicht Der Arzt im Krankenhaus versucht Maik unter Berufung
auf seine Schweigepflich auszufragen, doch Maik
schweigt größtenteils.
5 Tatjana Maik stellt sich vor. Er hatte nie einen richtigen
Spitznamen, bis er Psycho genannt wurde. Freunde
hatte er auch keine, da Paul, sein ehemaliger Freund,
ins Grüne gezogen ist.
6 Die Beautyfarm Maik berichtet von seiner Alkohol-süchtigen Mutter, die
wieder in eine Entzugsklinik, Beautyfarm genannt, muss.
In einem Aufsatz hat er früher einmal von diesem
Problem geschrieben, doch der Lehrer war entsetzt über
das Geschriebene.
7 Der Schönling Andre Langin, ein Sitzengebliebener Junge, ist von
Anfang an bei den Mädchen sehr beliebt. Durch ihn
verliert Maik seinen Spitznamen „Psycho“.
8 Klingenberg fliegt Maik ist gut im Hochsprung. Als eben diese Disziplin im
Schulrekord Sportunterricht dran kommt, werden die Jungs von den
Mädchen bejubelt. Doch als Maik bei seinem Sprung
den Schulrekord knackt, kümmert das niemanden.
9 Betrunken in der Schule Ein neuer Schüler wird von Wagenbach, dem
Geschichtslehrer vorgestellt. Der Schüler ist betrunken
und sehr schweigsam.
10 Eine Sechs in Mathe Die Klasse bekommt ihre Mathearbeiten zurück.
Tschick hat eine Sechs. Betrunken „knallt“ er vom Stuhl.
Er wird ins Sekretariat geschickt und kotzt dort auf den
Boden.
11 Künstlerische Freiheit Im Deutschunterricht bei Herrn Kaltwasser liest Tschick
seine Hausaufgabe vor. Er hat statt einer Interpretation
zu Brecht eine Verbrechergeschichte über Herrn K.
geschrieben.
12 Nicht eingeladen Schon seit langem zeichnet Maik ein Bild, welches er
Tatjana zum Geburtstag schenken möchte. Er kriegt
aber keine Einladung zu ihrer Party. Tschick bewundert
Maiks „übertrieben geile Jacke“.
13 Maik und Mona Maik hat schlechte Laune und muss zur Schule zurück,
da er dort sein Fahrrad vergessen hat. Auf dem Rück-
weg setzt er sich auf einen Turm und denkt über alles
mögliche, zum Beispiel seinen Vater und Tatjana nach.
Zuhause kommt die Assistentin seines Vaters namens
Mona ins Spiel.
14 Grand Theft Auto Maik ist alleine zu Hause. Er bestellt die Putzfrau ab.
Tschick kommt auf einem Halb schrotten Fahrrad
angefahren und fragt Maik, ob er nicht auf Tatjanas
Party eingeladen wurde. Maik versucht darauf hin zu
vertuschen, dass er in Tatjana verliebt ist. Nach diesem
Gespräch spielen Maik und Tschick zusammen GTA.
15 Graf Luckner Maik liegt am Pool und liest sein Lieblingsbuch „Graf
Luckner“.
16 Erste Begegnun mit dem Tschick fährt mit einem geklauten Lada bei Maik vor.
Lada Sie fahren ein wenig herum. Tschick sieht die Zeichnung,
die Maik für Tatjana erstellt hat, und Maik erzählt ihm,
dass er in sie verknallt ist.
17 Gefährliches Manöver Auf einer waghalsigen Spritztour mit dem Lada bringen
Maik und Tschick die Beyoncé-Zeichnung zu Tatianas
Geburtstagsparty.
18 Familienstammbaum Maik und Tschick spielen gemeinsam DooM. Tschick
schlägt einen gemeinsamen Urlaub in der Walachei vor,
da er dort Verwandte hat.
19 Alles dabei? Tschick und Maik überprüfen, ob sie für die Reise mit
dem geklauten Lada alles eingepackt haben.
20 Geklimper Maik und Tschick möchten während er Autofahrt nicht
als Minderjährige Fahrer erkannt werden, ergo kleben
sie sich falsche Bärte an. Allerdings verlieren sie öfters
die Orientierung und fahren manchmal sogar im Kreis.
21 Weizenfeld Tschick und Maik fahren wie Verrückte auf einem Feld
herum. Aufgrund eines Gewitters bleiben sie die Nacht
über im auf dem Weizenfeld.
22 Fahrschule Tschick bringt Maik das Autofahren bei. Anschließend
lernt Maik noch, wie man ein Auto kurzschließt.
23 Die erste Nacht Bei einem Becker treffen Tschick und Maik auf einen
Bekannten, doch sie erzählen nicht von ihrem Ausflug,
sondern behaupten, sie machen eine Fahrradtour.
24 Adel auf dem Radel Maik und Tschick treffen auf eine Gruppe seltsamer
Leute. Ein Mädchen erzählt ihnen, sie seien „Adel auf
dem Radel“ unf fahren von Gut zu Gut.
25 Familie Friedemann Maik und Tschick wollen sich etwas zu Essen besorgen.
In einem Dorf treffen sie auf ienen Jungen, der ihnen
bei der Suche nach einem Supermarkt aber nicht
behilflich sein möchte. Die Mutter des Jungen lädt
Maik und Tschick zum essen ein. Die Familie ist etwas
komisch, scheint aber ganz nett zu sein.
26 Der Täuschungsversuch Nachdem Maik und Tschick einkaufen waren, begegnen
sie dem Dorfsherrif. Sie versuchen ihn zu täuschen,
doch er erkennt sie und lässt sich nicht beirren. Tschick
flieht mit dem Lada und Maik schnappt sich das Fahrrad
vom Polizisten, mit dem er nun weg fährt.
27 Wo ist Tschick? Nach einer längeren Verfolgungsjagd haben sich Tschick
und Maik verloren. Maik beschließt zum letzten
sicheren Ort zurück zu fahren, wo er tatsächlich einen
Brief von Tschick findet. Tschick möchte Maik in der
Nacht abholen, da es tagsüber zu gefährlich ist.
28 Der leere Tank Der Tank ist leer, ergo müssen Maik und Tschick tanken
fahren. Sie beschließen, einen Autotank anzuzapfen, um
an das benötigte Benzin zu kommen
29 Die Müllkippe Maik und Tschick müssen eine Müllkippe finden, um
einen Schlauch zum anzapfen des Tanks zu besorgen.
Auf dem Weg zur Müllkippe finden sie einen Strauch mit
Brombeeren, an dem sie sich bedienen. Auf der
Müllkippe begegnen sie einem schmutzigen Mädchen,
welches ihnen nach Auffinden des Schlauchs zum Auto
folgen möchte.
30 Das Mädchen Das Mädchen folgt Maik und Tschick zu den Brombeeren.
Maik und Tschick können sie aber, nachdem sich das
Mädchen an den Brombeeren bedient hat, abhängen.
31 Der Tank ist wieder voll Tschik und Maik versuchen bei einem anderen Auto
den Tank anzuzapfen, aber sie schaffen es einfach nicht
den Schlauch richtig anzusaugen. Plötzlich taucht das
Mädchen vom Müllberg auf und zeigt ihnen wie es geht.
32 Der See Die beiden Jungs fahren mit dem Mädchen namens Isa
im Lada weiter. Bald kommen sie zu einem Gebirge, wo
es auch einen See gibt. Tschick wirft Isa und Maik in
den See und springt danach selbst hinein. Alle waschen
sich gründlich und unterhalten sich.
33 Isa nackt Isa möchtet, dass Maik ihr die Haare schneidet, während
Tschick nicht anwesend ist. Isa zieht ihr Oberteil aus, da
sie es vor Haaren schützen will. Nach dem Haarschnitt
bietet sie Maik an, mit ihm zu knutschen, doch er lehnt
ab. Im Nachhinein bereut er diese Entscheidung und
will doch mit ihr knutschen. Doch kurz vor dem Kuss
kommt Tschick um die Ecke gebogen.
34 Bergtour Die Drei steigen auf einen Berg, auf dem eine Hütte
mit Schnitzereien steht. Sie schreiben ihre Initialien
zu den anderen Schnitzereien und schwören sich, sich
In 50 Jahren wieder auf diesem Berg zu treffen.
Nachdem sie vom Berg abgestiegen sind, verabschiedet
sich Isa unerwartet, als sie einen Bus sieht. Für die
Fahrt leiht sie sich 30 Euro bei Maik aus.
35 Der Abgrund Die beiden Jungen bemerken ein Blaulicht in der Ferne
und rasen voller Angst den einzigen Fluchtweg entlang.
Am Ende dieses Feldwegs ist ein großer Abgrund, den
sie mittels einer Holzplanken-Brücke überqueren.
36 Der Kommunist In dem heruntergekommenen Dorf, in das Maik und
Tschick gelangt sind, wird auf sie geschossen. Sie
versöhnen sich mit dem Schützen, der von seiner Elise
erzählt. Er gibt ihnen ein Reagenzglas, doch als Maik
und Tschick wieder im Auto sitzen, werfen sie es aus
dem Fenster.
37 Der Abhang Maik und Tschick sind auf der Flucht vor der Polizei.
Sie fallen einen Abhang herunter, worauf hin sich das
Auto mehrere male überschlägt und Tschick sich am
Bein verletzt. Eine stark adipöse Dame möchte ihnen
helfen, lässt vor Schreck aber ihren Feuerlöscher auf
Tschicks verletzten Fuß fallen.
38 Sprachtherapie Im Auto der Dame rasen die beiden Jungs mit starker
Übergeschwindigkeit richtung Krankenhaus. Während
der Fahrt macht sie eine Art Sprachübung mit Tschick.
39 Das Ende? Im Krankenhaus gibt Maik falsche Daten an, da Tschick
nicht Krankenversichert ist. Von Tschicks Zimmer aus
bemerken sie, wie ihr Lada auf den Parkplatz t
transportiert wurde.
40 Tante Mona Die Krankenschwester zwingt Maik zu einem Telefonat
mit einem Verwandten. Maik ruft eine Wildfremde
Nummer an, doch der Empfänger des Anrufs spielt das
Spiel mit.
41 Sexualitäten Die Jungs beschließen, mit dem Lada weiter zu fahren.
Während der Fahrt gesteht Tschick seine Homosexualität.
Da er mit Gips nicht fahren kann, muss Maik dies über-
nehmen.
42 Eine Nacht wie damals Maik erinnert sich an eine Nacht, in der er sich sehr
erwachsen gefühlt hat.
43 Das Manöver Ein Lastwagen überholt Tschick und Maik, doch er
kommt ins Schleudern, stellt sich quer und die beiden
Jungen rammen ihn stark.
44 Die Polizei ist da Maik und Tschick überleben den Unfall. Tschick flieht.
Maik wird von der Ploizei fest genommen.
45 Züchtigung Maiks Vater schlägt Maik vor Wut. Er möchte ihn davon
überzeugen, beim Richter auszusagen, dass er von
Tschick zu der Tour gezwungen wurde. Maik lehnt dies
jedoch ab.
46 Vor Gericht Der Richter hört sich die Geschichte von den beiden
Angeklagten (Tschick und Maik) genaustens an. Er
urteilt wie folgt: Tschick muss weiter im Heim bleiben
und Maik muss gemeinnützige Arbeit verrichten.
47 Klasse 9c In der ersten Unterrichtsstunde, Geschichte mit
Wagenbach, sieht Maik Tatjana wieder. Sie fragt ihn
auf einem Zettel, was mit ihm los sei. Doch der Lehrer
fängt die Antwort ab und liest sie vor, um die beiden
zu demütigen. Der Rektor und die Polizei treffen ein,
48 Die Erlösung Da der Lada wieder geklaut wurde, werden Maik und
Tschick verdächtigt, die Täter zu sein. Maik kann die
Polizisten aber überzeugen, dass sie mit dem
Verschwinden nichts zutun haben.
49 Vandalismus Zuhause erhält Maik einen Brief von Isa. Er hört,
wie seine Mutter Möbel zerstört. Die Nachbarn benach-
richtigen die Polizei. Als die Polizisten eintreffen, t
tauchen Maik und seine Mutter in den Pool ab.

35 Kommentare

  1. KKKKKKKKKKristus YYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYesus

    Du, lappen
    ich, gut

  2. danke hab 17 Kapitel als Hausaufgabe aber dank dir konnte ich sie meistern machweiter so

  3. Gute Verfassung hat mir sehr geholfen wir mussten das machen mit den Inhaltsangaben und ich hatte noch nicht angefangen und das Buch zu lesen war ich zu faul weil wir es in der 8.Klasse schon mal gelesen haben.Du bist mit deiner Webseite echt hilfreich.Lob an dich☺
    Grüße Von Monster☺

  4. bei Kapitel 36 ; die heisst net Elise sondern Else aber ansonsten gute Arbeit , die konnte man gut umvormulieren xD sonsthätte ich ne 6 bekommen aber durch dich ne 2 plus echts fettes dankeschön für die zusammen fassungen !!!!! :DDDD

  5. Dankeschön wegen dir/ihnen musste ich das Buch im Deutschunterricht nicht lesen und konnte die Zusammenfassungen alle abschreiben top Arbeit!

  6. Bei Kapitel 44 wurde Polizei falsch geschrieben, ansonsten war das eine gute Zusammenfassung.
    Gruss

  7. Bitte schreib doch ARZT richtig 😉 Das lesen hier echt viele…

  8. Keine Angabe

    In kapitel 39 wurde der Lada nicht auf den Parkplatz geschleppt

  9. Dieses Buch ist nicht Kristlich!
    Lösche es!

    • Benjamin Kalt

      Hä?

    • Christlich hast du falsch geschrieben bei dir hätte man sowas nicht erwartet lieber Jesus Christus 😂😂😂😂

      • Benjamin Kalt

        Religionen verursachen doch eh nur Kriege, die kann man ruhig falsch schreiben. 😉

        • Bist du etwa rassistisch gegen über Relligionen ?

          • Benjamin Kalt

            Nein, bin ich nicht und natürlich gibt es auch Kriege wegen Macht. Es ist aber schwer zu verleugnen, dass viele der letzten Kriege durch religiöse Konflikte und Gedanken entstanden sind, besonders in der heutigen Zeit, in der Terror ein „beliebtes“ Kriegsmittel ist und die frühere Art von Kriegen, die aus dem Wille nach Macht entstanden sind (z.B. der zweite Weltkrieg), der Vergangenheit angehören.

            Das ändert für mich nichts daran, dass die Grundgedanken von Religionen (die zehn Gebote etc.) durchaus gute Werte vermitteln, die ich auch vertrete und weitergebe. 🙂

        • Schon mal nachgedacht das es Kriege gibt wegen Macht ?

  10. Bei der Überschrift in Kapitel 45 steht Züchtigung statt Wut.

  11. Bei Kapitel 45 Züchtigung steht in der 2 Zeile wur statt wut

  12. In Kapitel 24 steht statt und unf.

  13. Daniel.

    Im Kapitel 49 muss Maik während der Schulzeit ins Seketeriat um den Brief von Isa abzuholen.

  14. Ach ja , bei Kapitel 11
    Der Deutschlehrer heißt Kaltwasser und nicht Wagenbach
    aber ansonsten echt gut ^^

    • Benjamin Kalt

      Hallo pulli,

      Danke für den Hinweis, habe das soeben geändert.

      Viele Grüße
      Benjamin

  15. tschick bringt maik autofahren bei* nicht maik tschick schatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.